Schlagwort-Archiv: Clicker

Frühjahrsputz

Alles neu macht der Mai? Bei Click’n'Fun gehts schon im April mit einigen Neuerungen los. So gibt es u.a. ab sofort monatlich ein neues Thema, zu dem wir Euch neue Ideen oder interessante Beiträge liefern. Passend zur Jahreszeit und zum Thema “Alles Neu” fangen wir mit einem Frühjahrsputz an. Seid Ihr dabei?

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/fruhjahrsputz/

Es geht voran….

Umzugstechnisch bedingt ist es momentan etwas ruhiger auf dieser Seite, das heißt aber nicht, dass im Hintergrund nicht fleissig gearbeitet wird!

Die Termine für die neue Vortragsreihe im Wolfsmenue Mannheim sind so gut wie fix.

In 2 Wochen geht es wieder mit Clickern für Einsteiger in Mannheim weiter, in Ketsch wird auch fleißig geclickert und die ersten Hunde werden hier bereits betreut und ausgeführt.

Auch ein Pferd gehört jetzt zum festen Kundenstamm und darf zweimal wöchentlich zeigen, wie viel Spaß Clickertraining machen kann!

Weitere Kurse sind in Vorbereitung und in meinem Kopf tummeln sich schon haufenweise Ideen, wie man trocken und warm mit dem Hund die langen bevorstehenden Herbst- und Winterabenden verbringen kann.

Ein Infoabend zur Silvestervorbereitung ist schon frühzeitig in Planung, damit möglichst viele Vierbeiner einen entspannten Jahreswechsel erleben können – je früher man sich damit auseinander setzt, umso größer sind die Erfolgschancen.

Unabhängig von festen Vortragsterminen können ab 4 Teilnehmern auch individuelle Infoabende auf der heimischen Couch gebucht werden, ganz gemütlich bei einer Tasse Tee während draußen der Herbstwind umherweht….

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/es-geht-voran/

Clickern in Ketsch

Gerade erst zugezogen, schon gehts los mit dem ersten Clickerkurs für Einsteiger in der neuen Heimat.

Der erste Kurs ist bereits ausgebucht, der nächste schon in Planung. Wer einfach mal reinschnuppern möchte, ist herzlich eingeladen uns beim Training mal über die Schulter zu schauen.

Mit der Umgebung habe ich mich jetzt auch vertraut gemacht, so dass ich den Gassiservice nun auch individuell an die Vorlieben der Hunde anpassen kann.

Ich freue mich auf viele neue Hunde und Hundebesitzer in der neuen Heimat!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/clickern-in-ketsch/

Training und Gassiservice ab September auch in Ketsch, Brühl, Rohrhof, Schwetzingen und Hockenheim!!

Ab nächstem Monat biete ich meine Dienstleistungen auch in Ketsch und dem näheren Umkreis an. Anfragen können ab sofort gestellt werden. Ich freue mich auf weitere nette Hunde und deren Halter :)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/training-und-gassiservice-ab-september-auch-in-ketsch-bruhl-rohrhof-schwetzingen-und-hockenheim/

Clickern für die Kleinen ab Ende Juli 2013

In 3 Wochen wird es einen Clickerkurs speziell für kleine Hunde geben.
Begonnen wird am 19.07.2013 um 18.30Uhr mit einer theoretischen Einführung, die für alle Tierbesitzer offen ist.
Anschliessend wird es einen neuen Kurs mit max. 4 kleinen, vierbeinigen Teilnehmern geben, in dem Sie die Grundlagen des Clickertrainings in entspannter Atmosphäre mit Ihrem Hund lernen können.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/clickern-fur-die-kleinen/

Click’n'Fun bei Facebook

Schaut doch auch mal auf unserer Facebookseite vorbei, hier gibt es täglich interessante Beiträge!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/facebook/

Einfach mal im Dreieck springen

Heute waren wir zu Dritt mit 2 Hunden unterwegs. Mit Merle, die prinzipiell ungern von mir weg geht, und Max, der draußen meist irgendwas so Spannendes findet, dass es sich erst nach mehrmaligem Überlegen lohnt, zu seinem rufenden Frauchen zurückzukommen.

Mit dabei war Laura, die beide Hunde ganz toll finden, weil sie mit ihr um die Wette rennen und ihre Tricks zeigen können. Laura hat mit ihren 12 Jahren einfach das perfekte Gespür für Hunde, ebenso wie ihre 2 Jahre ältere Schwester Janise, die uns auch öfters begleitet.

Nachdem Max die ganze Zeit mit Laura und seiner Frisbeescheibe beschäftigt war und Merle gelangweilt auf dem kalten Boden saß, haben wir zunächst mit ihr das Abrufen zwischen zwei Personen geübt, dabei wurde der Abstand immer größer. Dank Clicker und Mozarellawürfeln klappte das schon bis zu einer für Merles Verhältnisse recht großen Distanz, so dass sie mit fliegenden Ohren im Affentempo zwischen uns hin- und her flitzte.

Max fand das dann auch recht spannend und schloß sich an, so dass wir uns im Dreieck aufstellten und die Hunde im Kreis herum abriefen – ein Riesenspaß für Alle. Nebenbei hat Merle gelernt, dass sie auch mal von mir weg zu jemand anderem laufen kann ohne dass etwas Schlimmes passiert und Max hat kapiert, dass es eigentlich doch nix Tolleres gibt als nach dem Abruf auf schnellstem Wege zurück zu kommen.

So wurde aus der täglichen kleinen Gassirunde gleich wieder eine kurze Trainingseinheit, die uns Allen so viel Spaß gemacht hat, dass wir morgen gleich weiter machen. Da werden wir uns weitere Varianten überlegen, z.B. Über-Kreuz-Abruf, Abruf eines einzelnen Hundes, Vorausschicken, Richtungswechsel, etc., so schnell wird es bestimmt nicht langweilig!

Tipp:
Gerade im Winter ist dieses Spiel ein gute Möglichkeit, die Hunde etwas aufzuwärmen, wenn sie sich von sich aus nicht allzu viel oder nur im Schritttempo bewegen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/einfach-mal-im-dreieck-springen/

Sockenspiele

Nachdem Weihnachten nun schon eine Weile rum ist, wird der Adventskalender in den nächsten Tagen in die Kategorie Hundespielzeug verschoben. Die Spielideen sind also nicht weg, nur der weihnachtliche Flair verschwindet so langsam.
Solltet Ihr bislang über direkte Links auf die jeweiligen Seiten gekommen sein, findet Ihr die entsprechenden Anregungen bald direkt unter Socken. Hier wird es auch weitere Ideen geben, die im Kalender keinen Platz mehr gefunden haben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/sockenspiele/

Alle Jahre wieder – Silvesterpanik macht sich breit

feuerwerkJedes Jahr ist es das gleiche Spiel – an den Tagen vor und nach Silvester lässt man den Hund nicht mehr von der Leine, aus Angst er könnte bei einem hochgehenden Böller panisch flüchten. Man überlegt, wo man Silvester verbringt, da man den Hund in diesen schlimmen Stunden nicht alleine lassen möchte. Oder man bucht sogar frühzeitig seinen Urlaub, um dem Schlimmsten zu entgehen. Und in den Tagen danach läuft man doppelt so aufmerksam durch die Straßen, damit der Hund auch ja keinen Blindgänger aufnimmt.

Das alles kümmert Dich gar nicht? Dann herzlichen Glückwunsch, Du hast das Riesenglück, entweder einen der wenigen Hunde zu besitzen denen das nichts ausmacht oder Du wohnst in einer so ruhigen Gegend, dass es einfach nicht so schlimm ist :) In diesen Fällen ist dieser Artikel relativ langweilig für Dich…

Für alle anderen Hundehalter versuche ich hier, ein paar Tipps für ein entspanntes Silvester zu geben. Ausführlichere Informationen gibt es in Form eines 60minütigen Webinares (Webbasiertes Seminar) bei der Dog-Ibox.

Meine Empfehlungen für ein entspanntes Silvester beruhen hauptsächlich auf 4 Säulen:

1. Training
2. Management
3. Hilfsmittel
4. Eigenes Verhalten

1. Traininggeraeusche-cd-img_8450
Die besten Erfolge bei der Vorbereitung auf ein entspanntes Silvester ist das Training, in diesem Fall die sog. Desensibilisierung. Hierbei lernt der Hund, dass die angsteinjagenden Geräusche gar nicht so schlimm sind.
Im Internet kann man entweder spezielle Geräusche-CDs kaufen oder aber man schneidet sich selbst eine Auswahl von Knallergeräuschen zusammen, z.B. aus Youtube Videos vergangener Feuerwerke.
Diese spielt man nun in Situationen, in denen der Hund ganz entspannt ist, sehr leise ab, so dass er sie gerade eben wahrnimmt (was auch heißen kann, dass wir selbst sie noch nicht hören!). Die Lautstärke wird nun in vielen Schritten ganz minimal angepasst, immer nur so weit, dass der Hund noch entspannt ist. Wichtig ist dabei, das die Situation an sich für den Hund positiv belegt wird, sei es durch Streicheleinheiten, Futter, Spielen oder konditionierte Entspannung.

Mit Merle habe ich letztes Jahr geclickert als die CD lief, anfangs bei jedem Schuß weil sie ruhig blieb. Merle fand dieses Spiel so toll, dass sie daraufhin bei jedem Schuß die Box anstupste aus der das Geräusch kam. Dadurch konnte ich die Lautstärke sehr schnell erhöhen, dies hängt aber vom jeweiligen Hund ab und ist sehr individuell.

2. Management
Gut geplant ist halb gefeiert.

Zu Vorbereitungen gehört u.a., sich zu überlegen, wo man Silvester verbringen möchte und ob der Hund mitkommen kann. Sollte es auf eine riesige Party gehen, ist der Hund daheim oder bei einem Hundesitter wesentlich besser aufgehoben. Oder können Bekannte, möglicherweise auch mit eigenem Hund, zum gemütlichen Fondueabend vorbeikommen und auf das Knaller abschießen um 24 Uhr verzichten, um in der kritischen Phase die Hunde beruhigen zu können?

2-3Tage vor Silvester
Wichtig ist, ab dem Zeitpunkt an dem Böller verkauft werden, verstärkt darauf zu achten, den Hund möglichst keinem direktem Einfluss auszusetzen. D.h. also z.B. solche Plätze zu meiden, an denen sich Jugendliche treffen um vorab Knaller abzuschießen. Ebenfalls ungünstig sind überdachte Orte wie Unterführungen oder Tunnel, gerade für Hunde ist die Geräuschkulisse dort ohnehin schon unangenehm.
Natürlich lassen sich auch bei aller Vorsicht nicht alle Zwischenfälle vermeiden. Achte daher darauf, Deinen Hund möglichst nur in eingezäunten oder sehr ruhigen Gebieten von der Leine zu lassen, um eine panische Flucht durch Erschrecken zu verhindern.

Am 31.12.
Tagsüber kann ruhig der normale Tagesablauf bestehen bleiben, gerne mit etwas mehr Action und Kopfarbeit als sonst, damit der Hund abends müde ist. Die letzte Runde sollte allerdings nicht unbedingt um kurz vor 12 erfolgen, wenn viele Feierwütige noch auf dem Weg zur Party oder dem Knallertreffpunkt sind. Sofern der Hund nicht ohnehin schläft, kann man ihn mit etwas Kopfarbeit auslasten oder mit Spielen oder Schmusen ablenken. Je nach Charakter des Hundes weißt Du selbst am Besten, was ihm gut tut.

Auch wenn einige Hunde gerne am Fenster stehen und dem Feuerwerk zuschauen, sollte man bei eher ängstlichen Hunden lieber alles soweit wie möglich verrammeln. Also Fenster schließen, Rolläden runterlassen, Vorhänge zu ziehen. In ganz extremen Fällen vielleicht sogar einen innenliegenden Raum wie einen Keller oder den Flur aufsuchen. Wenn dort noch sein Körbchen oder eine Box steht, fühlt er sich gleich etwas wohler.

Gerade Boxen bieten vielen Hunden das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Auch wenn sie es normalerweise gewöhnt sind, längere Zeit in einer geschlossenen Box zu verbingen, sollte man die Türe an Silvester lieber nur anlehnen, um es dem Hund bei aufkommender Panik zu ermöglichen, sich einen anderen Platz zu suchen, sonst könnte es sein, dass er die Box mit den unheimlichen Geräuschen verknüpft und nicht mehr hinein gehen möchte.

Kurz vor 12
Während anfangs leise Musik noch beruhigend wirkt, kann gegen kurz vor 12 ruhig etwas aufgedreht werden – nur bitte NICHT den Fernseher oder das Radio, denn auch hier wird um 00 Uhr oft ein Feuerwerk abgeschossen!

Auch wenn es Tradition ist, sprech mit Deinen Gästen oder Gastgebern vorher ab, dass sich vielleicht nicht alle um Punkt 12 in die Arme fallen, sondern dass erst geschaut wird, wie die Hunde sich verhalten und erst nach ein paar Minuten, wenn das Schlimmste vorbei ist, sich alle ein frohes neues Jahr wünschen, dafür haben sicher alle Verständnis.

kong_tube_img_8455Vielleicht lässt Dein Hund sich auch mit einer oder einem gut gefüllten Kong oder einer Futtertube ablenken. Tellington Touch oder Entspannungsmassage kann ebenfalls helfen, ihn zu beruhigen.

Sollte Dein Hund das Bedürfnis nach Nähe haben, gib sie ihm. Wenn er sich lieber verkriechen möchte, lass ihn. Wichtig ist es, die richtige Mischung aus Schutz und Gelassenheit zu vermitteln! Oft wird davor gewarnt, den Hund zu trösten, dies würde ihm signalisieren, dass etwas nicht in Ordnung sei und ihn zusätzlich verunsichern. Trost spenden kann die Angst nicht verschlimmern! Wichtig ist jedoch, den Hund nicht zu arg zu betüddeln und ihm so überhaupt erst zu signalisieren, dass etwas nicht stimmt – hierin liegt der Unterschied zwischen Trösten und Verückt machen. Der Hund darf -und sollte sogar sofern er das Bedürfnis danach hat – also durchaus gestreichelt und beruhigt werden, ihn jetzt wegzuschicken kann zu einem Vertrauensbruch führen!

3. Hilfsmittel
beruhigungsmittel_img_8445
Bei sehr ängstlichen Hunden ist ein wichtiger Aspekt der Vorbereitung die Rücksprache mit dem Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Es gibt einige geeignete Beruhigungsmittel und auch homöopatische Mittel und Bachblüten zeigen gute Wirkung bei Geräuschangst, hier möchte ich aber keine Empfehlung geben, da der jeweilige TA oder THP dies für jeden Hund individuell entscheiden sollte. Wichtig ist es, denn Hund nicht mit Medikamenten ruhig zu stellen, die nur die Motorik beeinflussen, denn dann bekommt der Hund zwar alles mit, kann sich dem aber nicht entziehen!

rescue-tropfen_img_8448_0Für alle Fälle sollte man jedoch eine Notfallmischung bereit halten, die es als Rescue Tropfen, Leckerlis oder Globuli fertig zu kaufen gibt. Diese kann bei Bedarf alle paar Minuten gegeben werden, sollte man erst um 12 merken, dass der Hund doch panisch wird.

merle_thundershirt_img_8443Uneingeschränkt empfehlenswert ist das Thundershirt. Dies ist ein eng anliegendes T-Shirt, das dem Hund durch Stimulation bestimmter Druckpunkte ein besseres Körpergefühl und Geborgenheit vermittelt. Ich nutze es selbst seit 2 Jahren bei meiner Hündin und kenne bislang nur positive Erfahrungsberichte.

Ist der Hund an konditionierte Entspannung gewöhnt, zeigen sich auch in stressigen Situationen gute Erfolge.

dap_img_8439Sofern zu Hause oder in Räumlichkeiten, die ein paar Tage vorher zugänglich sind (z.B. bei Freunden oder im Ferienhaus) gefeiert wird, empfiehlt es sich, einen Adaptil-Stecker (früher D.A.P. = Dog Apheasing Pheromone) zu installieren. Dieser wirkt auf Hunde beruhigend, zeigt aber auf den Menschen keinen Einfluss, da wir den Geruch nicht wahrnehmen können.

Am 1.1.
In den nächsten Tagen könnten noch einige Übrigbleibsel von letzter Nacht hochgejagt werden, achte daher bitte weiterhin auf die unter 31.12. beschriebenen Vorsichtsmaßnahmen.

Die nach Schwarzpulver riechende Luft und die herumliegenden Böller werden durch Hunde viel extremer wahrgenommen und können zu Verunsicherungen führen. Bleib souverän und zeige Deinem Hund, dass dies alles nicht beunruhigend ist.
Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass Hunde nicht an Böllerüberresten schnüffeln, es kann immer ein Blindgänger darunter sein!

4. Eigenes Verhalten

Ein entscheidender Faktor, die Angst eines Hundes zu beeinflussen, ist das eigene Verhalten. Leider liest man immer wieder den Ratschalg, dass Trösten die Angst eines Hundes verstärkt und er deswegen ignoriert werden sollte. Versetzt Euch doch mal in die Lage Eures Hundes, der an Silvester Angst hat und Schutz bei Euch sucht. Wie wird er sich fühlen, wenn Ihr ihn ignoriert? Genau, er fühlt sich von Euch im Stich gelassen!

Doch woher kommt dieser Ratschlag und was ist dran? Zunächst einmal kommt es auf die Definition von “Trösten” an, und genau hier liegt der Knackpunkt! Für jedes Individuum, egal ob Hund oder Mneshc, bedeutet Trost spenden etwas anderes. Ganz sicher ist jedoch, dass ein Hund, der Zuwendung sucht und abgewiesen wird, nicht das Gefühl hat, sein Mensch ist ihm ein verlässlicher Sozialpartner. Unterscheidet beim Trösten bitte ganz einfach zwischen Geborgenheit vermittlen und betüddeln, dann wird der Unterschied schnell deutlich! Ein Hund der zu Euch kommt und Trost sucht, wird sich besser fühlen wenn er merkt, ihr nehmt ihn mit seiner Angst ernst und steht ihm bei. Ganz ruhiges, sanftes Streicheln und leises ruhiges Zureden hilft dem Hund zu entspannen. Verkehrt wäre es, denn Hund durch hektisches Rumwuscheln im Fell und permanentes Drauflosplappern noch verrückter zu machen. Auch sollte ein Hund der sich zurück zieht um sich z.B. unter dem Tisch zu verkriechen, nciht hervorgeholt und fest im Arm gehalten werden. Trost ist das, was dem Hund in dem Moment wo er ihn braucht gut tut! Ein ruhiger, entspannter Besitzer ist der beste Beistand.

Es ist ähnlich wie mit einem kleinen ängstlichen Kind. Es möchte nicht mit seiner Angst alleine gelassen werden, sondern jemanden an seiner Seite haben der ihm hilft die Situation zu überstehen. Erinnert Ihr Euch, als Ihr als Kinder Albträume von bösen Gespenstern im Kleiderschrank hattet? Als Eure Eltern zu Euch kamen, im Schrank nachschauten und Euch danacheine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen haben und bei Euch bleiben bis Ihr eingeschlafen seid? So übersteht Ihr auch Silvester mit Eurem Hund. Seid einfach für ihn da! Wenn er Körperkontakt sucht, gewährt ihm diesen. Wenn er sich verkriechen möchte, bietet ihm einen Rückzugsort. Aber seid für ihn da und bleibt selber ruhig, schließlich wisst Ihr am Besten, dass der ganze Spuk bald wieder vorbei sein wird.

Bei allen Ratschlägen solltet Ihr eines auf keinen Fall vergessen: auch Silvester geht vorbei und es nützt niemandem, wenn Ihr Euch deswegen verrückt macht, schon gar nicht Eurem Hund! Probiert, es so entspannt wie möglich anzugehen und wer weiß, vielleicht wird es ja überraschend entspannt und Ihr könnt mit einem glücklichen Hund zusammen ins neue Jahr starten!

Wir wünschen Euch einen guten Rutsch, danken Euch, dass Ihr in diesem Jahr unsere Mühe zu schätzen wusstet und unsere Homepage regelmässig besucht habt und freuen uns, Euch im neuen Jahr wieder zu sehen!

Alles Gute für 2013,
Steffi und Merle

Thundershirts und weitere in diesem Artikel empfohlene Hilfsmittel können direkt bei uns oder hier erworben werden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/silvester/

Nur noch 4 Wochen…

…dann überrascht Euch Click’n'Fun bis Weihnachten jeden Tag mit einer neuen Spielidee für Eure(n) Vierbeiner!
Nachdem die Aktualisierungen in letzter Zeit aufgrund von Internetproblemen etwas seltener ausgefallen sind, gibt dann dann 24 Tage lang etwas Neues, also schaut spätestens ab dem 1.12. mal wieder vorbei.
Seid gespannt, was dann täglich ab 0 Uhr auf Euch wartet…

img_7936

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/nur-noch-4-wochen/

Clickern im Rheinauer Wald, auf dem Casterfeld, im Waldpark und am Rheindamm

Momentan treffen wir uns an wechselnden Terminen im Rheinauer Wald am Parkplatz des Wildgeheges und laufen dann gemeinsam zur großen Wiese, Theorie und praktische Übungen gibt’s dabei unterwegs. Auf der Wiese ist dann erstmal eine Runde toben angesagt, bevor es mit kleinen Trainingshäppchen und Grundlagenwissen weiter geht. Da es unterwegs schwierig ist mitzuschreiben, gibt’s das nötige Wissen sowie Aufgabenkärtchen für die Hosentasche gleich dazu.

Donnerstags treffen wir uns Mittags an der Friedhofsallee im Casterfeld. Hier gibt es zunächst ein paar Cavalletti-Übungen zum Aufwärmen und dann gehts los mit gezielten Clickereinheiten. Auch hier werden Training, Theorie und Toben locker miteinander kombiniert, so dass Hund und Halter voll auf ihre Kosten kommen.

Neue Einsteigergruppen im Waldpark und am Rheindamm sind momentan in Planung, hier sind noch wenige Plätze frei.

Da wir in sehr kleinen Gruppen arbeiten, sind weitere Termine und Trainingsorte nach Absprache jederzeit möglich.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/clickern-im-rheinauer-wald-auf-dem-casterfeld-im-waldpark-und-am-rheindamm/

Hunde Mannheims 2012

Bei herrlichem Wetter fanden sich Hundefreunde und Hunde aus der gesamten Region auf dem Maimarktgelände ein, um die zweite Ausgabe der “Hunde Mannheims“, einer vom Zoofachhändler Fressnapf organisierten Hundeveranstaltung zu besuchen.

Bei einer Vielzahl von Aktionsangeboten, Showvorführungen, Mitmachaktionen und Informationbsständen war wirklich für jeden etwas dabei. Es wurde geschaut, gespielt, getaucht, fotografiert, Pfotenabdrücke erstellt, eine neue Hundemarke graviert und man traf viele nette Leute und tolle Hunde.

Am Stand von Click’n'Fun waren dann auch die Hunde gefragt: Es durfte geschnüffelt werden, was die Nase hergibt. Teilweise bildete sich sogar eine so lange Schlange, dass ein paar der Suchspiele auf den Gang ausgelagert werden mussten um die Wartezeit zu verkürzen.

Trotz der großen Anblenkung und dem ganzen Trubel waren die meisten Hunde total in ihrem Element: Der Welt der Gerüche und der Leckerlis.

In Schnüffelkisten mit Weinkorken,

Socken

und Zeitungspapier

galt es, die Leckerlis zu finden.

Die Klorollenpyramide

musste umgestupst werden um an die darunter versteckten Leckerlis zu geraten.

Auch in den Brauseröhrchen

fand sich die eine oder andere Leckerei. Hier zeigten die Hunde sehr unterschiedliche Vorgehensweisen um an ihr Ziel zu gelangen, das war vor allem für die Zuschauer ohne Hund spannend zu beobachten.

Vom Mini bis zum Riesen, vom Welpen bis zum Senior, vom Rassehund über Mischlinge aller Arten, alle waren vertreten und genoßen es sichtlich, die Aufregung ringsherum kurzzeitig ausblenden zu können und sich auf das zu konzentroeren, worin sie uns Menschen meilenweit überlegen sind: schüffeln und stöbern.

Die Attraktion stellte der eigens für die Hunde Mannheims konzipierte Leckerliturm da: ein Multifunktionsspielzeug, bei dem es darum ging, eine Chipsdose in der Manier des Flaschendrehens zur Herausgabe des Leckerlis zu bewegen.

Gar nicht so einfach, im Laufe des Tages haben es nur 12 Hunde geschafft! Laut gestriger Statistik haben hier eindeutig Beagle und Labradore die Nase vorne, was wieder einmal zeigt, dass Statistiken zu den schlausten Hunderassen sehr unterschiedlich ausfallen können… Das heißt natürlich nicht, dass die anderen Hunde weniger schlau sind, bei so viel Ablenkung war es natürlich schwer, die Konzentration zu behalten!

Ich freue mich, dass so viele Hunde mitgemacht haben und die Besitzer so offen für neue Ideen waren. Weitere Ideen gibt es unter Hundespielzeug, schauen Sie doch mal vorbei, was hier an neuen Spielideen auf Sie und ihren Vierbeiner wartet! Wir wünschen viel Spaß beim nachmachen!

Leider hatte ich durch den unerwarteten Andrang gar nicht die Zeit, alle Hunde zu fotografieren:( Ich hoffe, Sie sind nicht enttäuscht, wenn ausgerechnet Ihr Liebling in der Galerie fehlt… Nächstes Jahr bringe ich einen Fotografen mit, versprochen!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/hunde-mannheims-2012/

Einführung ins Clickertraining am 6.6. von 18-20 Uhr

Nun schwappt die Clickerwelle auch über den Rhein…
Ab dem 6.6. wird auch in Danni’s Hundeland in Ludwigshafen-Oggersheim geclickert bis die Daumen glühen. Los geht es mit einer 2stündigen Einführung ins Clickertraining und darauf aufbauend weiter mit einem Einsteigerkurs.
Wem also bisher der Weg nach Mannheim zu weit war, nun gibt es keine Ausrede mehr;)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/clickern-in-ludwigshafen/

Es bleibt spannend…

Geheimnisvolle Kiste

 

Bereits beim Dogwalk der Tiertafel am 5.5.2012 sorgte diese Kiste für wahre Kreativitätsschübe bei den HundehalterInnen. Lassen auch Sie sich am Samstag, den 12.05.2012, beim Tag der Tiergesundheit im Seilwolffcenter Mannheim Neckarau inspirieren…

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/es-bleibt-spannend/

Noch 3 Tage…

Auch an diesem Wochenende erwarten Euch wieder einige Überraschungen!
Zusammen mit der Tierheilpraxis Brüggemann und der Tiertafel Mannheim werden wir am Samstag, den 12.05.2012, in der Apotheke im Seilwolfcenter Mannheim Neckarau zum Tag der Tiergesundheit mit vielen Infos und Aktionen rund um das Thema gesunder Hund für Euren Ansturm gewappnet sein.

Im Seilwolffcenter gibt es Infostände und Aktionen der Linda-Apotheke, auf dem Vorplatz erwartet Euch Cavaletti-Parcours für Hunde und ein Kreativwettbewerb für HundealterInnen, das ist wirklich für alle was dabei!
Warum also nicht einfach mal den Hund mit zum Einkaufen nehmen?

Wir freuen uns auf Euch!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.clicknfun.de/noch-3-tage/

Ältere Beiträge «